Sie sind hier: HomeAktuelles • Zur Blutspende gibt es keine Alternative

Kontakt

DRK-Kreisverband Oberlahn e. V.
Frankfurter Straße 31
35781 Weilburg


Telefon
06471/9280-0
Telefax
06471/9280-29

Blutspendetermine

Suchen Sie den aktuellen Blutspendetermin in:
 
» suchen
Weitere Informationen

Jetzt Mitglied werden

Intern

Zur Blutspende gibt es keine Alternative

„Erst wenn`s fehlt, fällt`s auf!“

Bei der Fotoaktion mitmachen und eine von fünf Polaroid Sofortbildkameras gewinnen

Mit dem Slogan „Erst wenn`s fehlt, fällt`s auf!“ macht der DRK-Blutspendedienst mittels fehlender Buchstaben auf die Folgen fehlender Blutgruppen (ABO) aufmerksam. Die Versorgung von Patienten in Not mit Blutkonserven ist keine Selbstverständlichkeit, sondern ein große Herausforderung. Doch Blutkonserven sind knapp und gerade nur 3,5 Prozent der Bevölkerung in Deutschland spendet Blut.

 Um die Versorgung gewährleisten zu können bittet der DRK-Blutspendedienst um eine Blutspende

am Donnerstag, dem 15. November 2018
von 17.00 bis 20.00 Uhr
in Villmar in der Johann-Christian-Senckenberg-Schule

 

und

am Montag, dem 26. November 2018
von 15.45 bis 20.00 Uhr
in Weilmünster im Bürgerhaus in der Hauptstraße 19

und

am Montag, dem 10. Dezember 2018
von 15.45 bis 20.00 Uhr
in Obertiefenbach im Bürgerhaus in der Steinbacher Straße 10

„Was würde Euch im Alltag fehlen?“ Fotoaktion: Mitmachen und Gewinnen!

In Anlehnung an den Slogan „Erst wenn`s fehlt, fällt`s auf!“ veranstaltet der DRK-Blutspendedienst eine Fotoaktion mit Gewinnspiel. Blutspender sind aufgerufen zu zeigen, was Ihnen im Alltag fehlen würde. Mitmachen ist ganz einfach: Die Polaroid-Fotoschablone, die bei dieser Blutspendeaktion auf dem Termin ausliegt,  herausdrücken, die Schablone vor den Gegenstand oder die Person halten, die fehlen würde und fotografieren. Die Fotos werden dann von ihnen per E-Mail an kampagne@blutspende.de eingesendet. Unter allen Spendern (Mehrfachspendern und Erstspendern) verlost der DRK-Blutspendedienst fünf Polaroid Sofortbildkameras. Aktionszeitraum: 5. November bis 15. Dezember 2018.  

Jede Spende zählt. Blut spenden kann jeder Gesunde von 18 bis zum 73. Geburtstag, Erstspender dürfen jedoch nicht älter als 64 Jahre sein. Damit die Blutspende gut vertragen wird, erfolgt vor der Entnahme eine ärztliche Untersuchung. Die eigentliche Blutspende dauert nur wenige Minuten. Mit Anmeldung, Untersuchung und anschließendem Imbiss sollten Spender eine gute Stunde Zeit einplanen. Eine Stunde, die ein ganzes Leben retten kann. Bitte zur Blutspende den Personalausweis mitbringen.