Sie sind hier: HomeAktuelles • DRK bittet dringend um Blutspenden

Kontakt

DRK-Kreisverband Oberlahn e. V.
Frankfurter Straße 31
35781 Weilburg


Telefon
06471/9280-0
Telefax
06471/9280-29

Blutspendetermine

Suchen Sie den aktuellen Blutspendetermin in:
 
» suchen
Weitere Informationen

Jetzt Mitglied werden

Intern

DRK bittet dringend um Blutspenden

Wie der DRK-Blutspendedienst mitteilt, sind die Bestände der Blutkonserven in den letzten Tagen stark gesunken.

Ursachen seien die anhaltende Urlaubszeit, die hohen Temperaturen der letzten Wochen sowie der Ausfall zahlreicher Blutspendetermine, da zahlreiche Räumlichkeiten aufgrund der Corona-Beschränkungen nicht genutzt werden können. Eine ausreichende Anzahl an Blutspenden ist für die Heilung und Lebensrettung aber oftmals das wichtigste Kriterium. Unfallopfer, Patienten mit Krebs, schweren Erkrankungen, werdende Mütter, Neugeborene – die Liste der Patienten ist schier unendlich. Täglich werden für Patienten in Deutschland 15.000 Bluttransfusionen benötigt. Durch den aktuell hohen Bedarf in den Kliniken werden dringend Blutspenden benötigt. Das DRK-Oberlahn lädt Sie zu den nächsten Blutspendeterminen am
 

Montag, dem 21. September 2020
von 15.45 Uhr bis 20:00 Uhr
in Weilmünster im Bürgerhaus in der Hauptstraße 19
und
Montag, dem 28. September 2020
von 15.45 Uhr bis 20:00 Uhr
in Obertiefenbach im Bürgerhaus in der Steinbacher Straße 10


ein.

Auch in „Corona-Zeiten“ ist die Blutspende sehr sicher. Um in den genutzten Räumlichkeiten den erforderlichen Abstand zwischen allen Beteiligten gewährleisten zu können und Wartezeiten zu vermeiden, findet die Blutspende ausschließlich mit vorheriger Onlineterminreservierung statt:

Weilmünster im Bürgerhaus

https://terminreservierung.blutspende.de/m/weilmuenster-buergerhaus

Obertiefenbach im Bürgerhaus

https://terminreservierung.blutspende.de/m/beselich-mehrzweckhalle

Blutspendetermine werden beim DRK unter Kontrolle und in Absprache mit den Aufsichtsbehörden unter den höchsten Hygiene- und Sicherheitsstandards durchgeführt. Die Mitarbeiter sind für derartige Situationen besonders geschult. Das Infektionsrisiko liegt daher weit unter dem „sonstiger“ Alltagssituationen!
Wie auch sonst gilt: Gehen Sie nur zur Blutspende, wenn Sie sich gesund und fit fühlen. Menschen mit Erkältungssymptomen (Husten, Schnupfen, Heiserkeit, erhöhte Körpertemperatur) werden nicht zur Blutspende zugelassen. Wenn Sie Kontakt zu einem Coronavirus-Verdachtsfall hatten oder sich in den letzten Wochen einen Risikogebiet aufgehalten haben, müssen Sie bitte bis zur nächsten Blutspende vier Wochen pausieren.

Aufgrund der Corona-Pandemie müssen bei dem oben genannten Blutspendetermin lt. dem heutigen Stand folgende Maßnahmen beachtet und umgesetzt werden:
 

  • Es wird am Eingang eine Temperatur-Eingangsmessung und Händedesinfektion durchgeführt, sowie Gesichtsmasken ausgegeben

  • Es darf nur eine gewisse Anzahl von Spendern in das Spendenlokal

  • Es wird kein Imbiss wie sonst üblich gereicht. Jeder Spender bekommt Getränke, 1 Tafel Schokolade und 1 Banane

  • Es werden bis auf weiteres keine Spenderehrungen vor Ort durchgeführt

  • Bitte lassen Sie ihre Kinder Zuhause!