Sie sind hier: HomeAktuelles • „Ich sollte mal Blut spenden …“

Kontakt

DRK-Kreisverband Oberlahn e. V.
Frankfurter Straße 31
35781 Weilburg


Telefon
06471/9280-0
Telefax
06471/9280-29

Blutspendetermine

Suchen Sie den aktuellen Blutspendetermin in:
 
» suchen
Weitere Informationen

Jetzt Mitglied werden

Intern

„Ich sollte mal Blut spenden …“

DRK-Blutspendedienst lädt zur Blutspende ein

„Ich sollte mal Blut spenden…“ Schluss mit hätte/könnte/würde! Trotz medizinischem Fortschritt ist es bisher noch nicht gelungen alternatives künstliches Blut herzustellen. Blut ist zum Beispiel für den Transport von Sauerstoff und Nährstoffen, die Abwehr von Krankheitserregern, die Blutstillung und den Wärmetransport innerhalb des Körpers zuständig. Das lebenswichtige Blut kann daher bisher nur der Körper selbst bilden. Es ist durch nichts zu ersetzen. Deshalb sind Blutspenden so wichtig. Ohne Blutspender kann in Krankenhäusern und Kliniken Patienten nicht geholfen werden. Der DRK-Blutspendedienst bittet daher um Ihre Blutspende am:


Montag, dem 12. Oktober 2020
von 15.45 bis 20.00 Uhr in
Weilburg, in der Hessischen Lehrkräfteakademie in der Frankfurter Straße 20-22


Auch in „Corona-Zeiten“ ist die Blutspende sehr sicher. Um in den genutzten Räumlichkeiten den erforderlichen Abstand zwischen allen Beteiligten gewährleisten zu können und Wartezeiten zu vermeiden, findet die Blutspende ausschließlich mit vorheriger Onlineterminreservierung unter www.blutspende.de/termine statt.

Blutspendetermine werden beim DRK unter Kontrolle und in Absprache mit den Aufsichtsbehörden unter den höchsten Hygiene- und Sicherheitsstandards durchgeführt. Die Mitarbeiter sind für derartige Situationen besonders geschult. Das Infektionsrisiko liegt daher weit unter dem „sonstiger“ Alltagssituationen!
Wie auch sonst gilt: Gehen Sie nur zur Blutspende, wenn Sie sich gesund und fit fühlen. Menschen mit Erkältungssymptomen (Husten, Schnupfen, Heiserkeit, erhöhte Körpertemperatur) werden nicht zur Blutspende zugelassen. Wenn Sie Kontakt zu einem Coronavirus-Verdachtsfall hatten oder sich in den letzten Wochen einen Risikogebiet aufgehalten haben, müssen Sie bitte bis zur nächsten Blutspende vier Wochen pausieren.

Aufgrund der Corona-Pandemie müssen bei dem oben genannten Blutspendetermin lt. dem heutigen Stand folgende Maßnahmen beachtet und umgesetzt werden:

  • Es wird am Eingang eine Temperatur-Eingangsmessung und Händedesinfektion durchgeführt, sowie Gesichtsmasken ausgegeben

  • Es darf nur eine gewisse Anzahl von Spendern in das Spendenlokal

  • Es wird kein Imbiss wie sonst üblich gereicht. Jeder Spender bekommt Getränke zum Verzehr im Spendenlokal, 1 Tafel Schokolade und 1 Banane

  • Es werden bis auf weiteres keine Spenderehrungen vor Ort durchgeführt

  • Bitte lassen Sie ihre Kinder Zuhause!

Blutspender sind von 18 bis 73, Erstspender höchstens 64 Jahre alt. Vor der Spende werden    Blutdruck, Puls, Körpertemperatur sowie der Hb-Wert gemessen und medizinisch beurteilt. Zusammen mit dem ärztlichen Gespräch können Blutspender hier wichtige Informationen über Ihre eigene Gesundheit erhalten. Die eigentliche Blutspende dauert nur wenige Minuten. Mit Anmeldung, Untersuchung und anschließendem Imbiss sollten Spender eine gute Stunde Zeit einplanen. Eine Stunde, die ein ganzes Leben retten kann!

Bitte zur Blutspende den Personalausweis mitbringen.